U21 1. Runde
FB Riders, WaSa
Topmotiviert starteten wir in die neue Saison. Die ersten beiden Spiele waren jedoch gegen die beiden Topmannschaften der Liga. Den ersten Match traten wir den Gruppensiegern der letzten Saison (FB Riders) gegenüber. Die erste Hälfte schlugen wir uns tapfer, mussten jedoch nach der Pause direkt zwei Gegentreffer einstecken. Leider konnten wir das 0:2 nicht mehr aufholen. Somit mussten wir uns tapfer geschlagen geben. Dennoch sammelten wir neue Erfahrungen.
Im zweiten Spiel trafen wir auf den letztjährigen U21A Absteiger WaSa. Die ersten 10 Minuten bekamen wir kein Gegentor, doch dann durchbrachen sie unsere Mauern. Einige gute Abschlüsse brachten wir aufs Gegnerische Tor. Das Endresultat war 0:8. Trotz zwei Niederlagen werden wir Vollgas geben.

U21 2. Runde
UHC Appenzell, Mendrisiotto
Bei unserer Heimrunde starteten wir trotz eines reduzierten Kaders topmotiviert in die 2. Meisterschaftsrunde. Als erster Gegner stand uns UHC Appenzell bevor. In der ersten Hälfte traten wir ihnen auf Augenhöhe entgegen und gingen so mit einem 1:1 in die Pause. In der 2. Hälfte verliessen uns die Kräfte. Deshalb mussten wir  3 weitere Tore einstecken. Gegeschläge konnten wir nicht so souverän wie gewünscht durchführen. Das Spiel endete 1:4.
Beim zweiten Spiel mussten wir uns gegen Mendrisio beweisen. Selbstsicher starteten wir in die erste Halbzeit und mussten schnell erkennen, dass dieses Spiel ein harter Kampf werden würde. Obwohl wir keine zwei kompletten Linien aufstellen konnten, hat jede für jede gekämpft und ihr Bestes gegeben. Leider konnten wir auch im zweiten Spiel keine Punkte für uns gewinnen und verloren auch dieses 1:4. Wir werden aber zuversichtlich in die nächste Runde gehen.

U21 3. Runde
Zuger Highlands, Floorball Uri
Dank der Unterstützung von Spielerinnen der U17 reisten wir am Sonntag nach Zug. Der erste Match gegen die Zug Highlands mussten wir gewinnen um auf der Tabelle nicht ganz abzufallen. Wir waren topmotiviert und konnten dieses Spiel glücklicherweise mit 5:2 gewinnen. 
Die Kräfte verliesen uns jedoch ein bisschen und nach einem Gegengoal von Uri in den letzten Minuten mussten wir 3:2 vom Platz gehen. Dank unserem ersten Sieg gehen wir zuversichtlich in die nächste Runde.

U21 4. Runde

UHC WaSa, UHC Disentis

Am 1. Advent standen wir top motiviert in Disentis.

Durch die Verstärkung von fünf U17A Spielerinnen und Simon Zopf und Marc Philipp als Trainer, konnten wir unsere ganzes Können abrufen.

In unserem ersten Spiel der Rückrunde gegen WaSa gingen wir mit dem harterkämpften 1:0 in die Pause. Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte mussten wir, jedoch ein Gegentor einstecken. Trotz dieses Rückschlags konnten wir das Spiel mit 1:1 beenden.

Umso motivierter gingen wir in das zweite Spiel gegen Disentis. Noch der ersten Hälfte gingen wir mit dem Vorsprung vom 4:0 in die Pause. Dieses Spiel konnten wir mit 6:0 für uns entscheiden.

Ein erfolgreiches 3 Punkte Wochenende!